Zum Gästebuch bitte den Link anklicken.
Dort können Fragen, Kommentare, Anregungen,
Wünsche zur Ausstattung, Wünsche zur Bestückung des Kiosks,
der Speisekarte, des zusätzlichen Angebots etc. hinterlassen werden:


Gästebuch


Prora
Ortsteil vom Ostseebad Binz

Die Schmale Heide, nördlich von Binz an der Prorer Wiek, war bis 1935 ein unberührtes Naturschutzgebiet. Das Land war fast bis ans Meer vom "Urwald" bedeckt. Wenige Monate vorher hat hier noch Harry Piel die Außenaufnahmen zu seinem Tonfilm "Der Dschungel ruft" gedreht.

In den 30er Jahren erwarb die Deutsche Arbeitsfront das Gebiet an der Prorer Wiek mit einer Strandlänge von fast 10 km. Am 02. Mai 1936 erfolgte hier die Grundsteinlegung für den sogenannten "Koloss von Prora" – einem 4,5 km langen Gebäudekomplex aus fünfstöckigen Betonbauten, welcher von den Nazis als "Kraft-durch-Freude-Seebad", Kurzform "KdF" errichtet werden sollte.
Zehntausend 2-Bettzimmer mit Meerblick waren hier für Erholungssuchende vorgesehen.

Heute befinden sich in den erhaltenen Teilen zahlreiche Museen und Ausstellungen.

Der Strand ist – selbst in den Sommermonaten – nach wie vor ein Geheimtipp für Badelustige. Die Nähe zum  Ostseebad Binz macht diesen Ort besonders attraktiv für Urlauber, welche Natur- und Kulturerlebnisse verbinden wollen.